Jugendtag 2012 - Rückblick

"Ich stehe vor der Tür und klopfe" Offb 3,20

Aus allen Richtungen der Diözese machten sich zahlreiche junge Menschen auf den Weg ins Kloster Untermarchtal - zum 32. Jugendtag unter dem Thema "Ich stehe vor der Tür und klopfe" (Offb 3,20).
Wer klopft an meiner Tür? Kommt das Klopfen gelegen oder ungelegen? Jesus steht vor der Tür und klopft. Höre ich sein Klopfen? Erkenne ich seine Klopfzeichen? Was können Klopfzeichen Gottes heute sein?
Mit ähnlichen Fragen waren über 90 Sternwallfahrergruppen mehrer Tage zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Wasser mit dem Kanu gemeinsam unterwegs und stimmten sich auf das Jugendtagsthema ein. Dabei gab ein Unterwegsheft mit Impulsen, Lied- und Gebetsvorschlägen zum Thema praktische Tipps und begleitete auf den manchmal recht anstrengend Touren.

Am Samstagnachmittag zogen die Sternwallfahrer mit selbst gestalteten Jugendtags-Fahnen voller Freude und manch einer mit vielen Blasen an den Füßen in Untermarchtal ein. Die jungen Menschen wurden von den Ordensschwestern, Mitarbeitern und extra zum Jugendtag angereisten Helfern und Mitfeiernden sehnsüchtig erwartet und jubelnd empfangen. Je mehr Wallfahrer ihr Ziel erreichten und sich gegenseitig erfinderisch mit Gedichten, Liedern oder Tänzen begrüßten, desto lebendiger wurde es im Kloster. Verschiedene Angebote gaben die Möglichkeit, beim Tanzen, Singen, Volleyball spielen oder in der Teestube einander zu begegnen und die bekannten Sternwallfahrer aus vergangen Jahren wieder zu sehen.

Ein meditativer Wortgottesdienst und zahlreiche Begegnungsmöglichkeiten am Abend in der Anbetung, bei Gesprächen, Informationsplattformen, einem Konzert und der sich anschließenden Komplet (Nachtgebet der Kirche) rundeten den Tag ab.

Am Sonntag, den 03.06.2012, konnten die Jugendtagsbesucher den Klopfzeichen Gottes in Gesprächen zu Glaubens- und Lebensfragen, im Gebet und der Meditation oder im kreativen Tun weiter auf der Spur bleiben. So wurden 56 verschiedene Interessenkreise angeboten, um in der Stille oder in der Aktion offen und hörbereit für Gottes Stimme zu werden und zu lauschen, wohin ER uns führen will. Die Regenschauer standen der begeisterten Atmosphäre für den Glauben nicht im Weg. Und vielleicht konnten einige junge Menschen ihrer eigenen BERUFung etwas näher kommen.
Auch die Ausbildungsmesse "Gebt Eurer Zukunft eine Perspektive" lud dazu ein, sich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in den vinzentinischen Einrichtungen zu informieren.

Höhepunkt des Festes war die Eucharistiefeier mit Weihbischof Thomas Maria Renz. Dort wurden die (Herzens-) Türen als "Dreh- und Angelpunkt", an denen
Jesus steht und anklopft, geöffnet und alle Mitfeiernden folgten der Einladung, an seinem Tisch Platz zu nehmen und Mahl zu halten.
Ein herzliches Dankesschön gab es für ALLE, die dieses Fest ermöglicht haben. Generaloberin Sr. M. Lintrud Funk wünschte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jugendtages viel Mut, Kraft und Zuversicht für ihren Alltag und versprach ihnen das Gebet der Schwestern. Nun gilt es, auf Gottes Klopfzeichen zu hören und die Tür des Herzens zu öffnen. Denn ER klopft nicht nur am Jugendtag und für ein Wochenende, sondern auch an dem Platz im Alltag, wo jede/r Einzelne lebt.

Text: Sr. Hanna Maria Greifzu, Untermarchtal
Fotos: Super
ior Edgar Briemle, Untermarchtal


Das Jugendtagslogo 2012

Ich
Ich stehe
Ich stehe vor der Tür
Ich stehe vor der Tür und klopfe
Herzklopfen
alles im Griff
sie fällt nicht ins Schloss
verschließt sich nicht
empfänglich offen
empfängt weit ausgebreitet
mich oder IHN
wer steht wirklich vor der Tür und klopft?
Ich stehe vor der Tür und klopfe,
sagt Jesus
und ich?

Sr. Marzella Krieg


Programm am Samstag, 2. Juni 2012

ab 15.00 Uhr  Ankunft der Gruppen (bis 17.00 Uhr)
                          Möglichkeiten zum Kennenlernen: Tänze, Spiele, Teestube, Lieder singen, Kreatives, ...

18.00 Uhr        Abendessen

20.00 Uhr        Meditativer Wortgottesdienst anschließend
                         * Beicht-, Beratungs-, Einzelgespräche
                         * Konzert mit der Band „Uncrowned“ aus Schwäbisch Gmünd-Bargau

23.00 Uhr       Tagesabschluss in der Vinzenzkirche


Programm am Sonntag, 3. Juni 2012

8.30 Uhr         Musikalischer Auftakt mit der Band "feedback" aus Zwiefalten

9.00 Uhr         Morgenlob

10.00 Uhr       Interessenkreise

12.00 Uhr       Mittagessen

14.00 Uhr       Eucharistiefeier mit Weihbischof Thomas Maria Renz

 

Die Anmeldung sollte bis 21. Mai 2012 in Untermarchtal eingegangen sein!


> Jugendtag_2012_Faltblatt.pdf (109,8 KB; Dateityp: pdf)

> Plakat2012__DIN_A_3.pdf (118,95 KB; Dateityp: pdf)